Neue CD mit Jadran Duncumb bei AUDAX records

Neue CD mit Jadran Duncumb bei AUDAX records

Suite in G Minor, BWV 995 Prelude in C Minor, BWV 999 Fugue in G Minor, BWV 1000 Partita in C Minor, BWV 997 ADX 13728

Johann Sebastian Bach war ein herausragender Spieler mehrerer Instrumente. Die Laute geho?rte allerdings nicht dazu. Dies macht seine Werke fu?r Sololaute auch heute noch einzigartig im umfangreichen Repertoire des Instruments, war die Beherrschung der Spieltechniken doch eigentlich eine Voraussetzung fu?r das Komponieren. Als solche stellen sie Spieler, die diese Musik im besten Licht pra?sentieren mo?chten, vor einzigartige Herausforderungen und Dilemmata. Inspiriert von seinem Lehrer Rolf Lislevand meidet Jadran Duncumb das gut durchpflu?gte Feld von Bachs eigenen Manuskripten und geht einen anderen Weg. Durch die Bescha?ftigung mit Handschriften von Lautenisten aus Bachs Umfeld, die die inha?renten Sta?rken des Instruments ausnutzten, gelangt er zu erstaunlichen neuen Schlussfolgerungen. Zuletzt erschienen bei Audax Records mit ihm Lauten-Sonaten von Silvius Leopold Weiss & Johann Adolph Hasse. www.audax-records.com

Jadran Duncumb gewann als Gitarrist die Kategorie „Saiteninstrumente“ des „BBC Young Musician of the Year“ und studierte anschließend klassische Gitarre bei Gary Ryan und Laute bei Jakob Lindberg am Royal College of Music in London. 2015 schloss er sein Studium (Barocklaute, Barockgitarre und Basso continuo) an der Staatlichen Hochschule fu?r Musik in Trossingen bei Prof. Rolf Lislevand mit Auszeichnung ab und gewann im selben Jahr den ersten Preis beim „Murizio Pratola“ Lautenwettbewerb in L'Aquila. Er spielt regelma?ßig mit dem Ensemble Diderot.


Pressematerial