Totentanz
Duo Tsuyuki & Rosenboom

Totentanz
Duo Tsuyuki & Rosenboom

Das Klavierduo Tsuyuki & Rosenboom hat sich in den letzen sieben Jahren einen Namen mit seinen Transkriptionen von Orchesterwerken zu vier Händen gemacht. Stilsicher, unter Auskostung aller nur denkbaren technischen Finessen, vermag das musikalische Ehepaar den Reichtum der orchestralen Farben allein auf dem Klavier zum Leuchten zu bringen.
Für ihre Debüt-CD hat das experimentierfreudige Klavierduo Tsuyuki & Rosenboom Werke zusammengestellt, denen unterschiedliche programmatische Hintergründe aus bildender Kunst, Literatur und Philosophie zugrunde liegen: die sinfonischen Dichtungen "Les Préludes", "Mazeppa" und "Hunnenschlacht" in einer Bearbeitung zu vier Händen von Franz Liszt und der konzertante Variationszyklus über das "Dies irae"-Thema für Klavier und Orchester ("Totentanz") in einer virtuos sensiblen Bearbeitung des Klavierduos.
Chie Tsuyuki und Michael Rosenboom, beide in Hannover ausgebildete Solopianisten, schlossen sich im Jahr 2009 als Klavierduo zusammen und studierten in Hannover bei Prof. Bernd Goetzke. Seitdem erhielten sie diverse Auszeichnungen - unter anderem beim "Grieg à deux" den 1. Preis. Sie sind international und national gern gesehene Gäste sowohl als Duo - wie zum Beispiel beim "Chicago Duo Piano Festival" - als auch mit Orchester, wie bei der Aufführung des "Karnevals der Tiere" mit Schauspieler Christian Quadflieg und dem Göttinger Sinfonieorchester.