Mario Häring spielt Debussy

Mario Häring spielt Debussy

Nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2018

2018 jährte sich der Todestag von Claude Debussy zum 100. Mal - ein willkommener Anlass für Mario Häring, der filigranen, anspruchsvollen Literatur des französischen Komponisten seine zweite Solo-CD zu widmen. Mit Claude Debussy verbindet den Pianisten von Kindheit an eine besondere Beziehung. Umso mehr freute es ihn, dass er mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion Debussys virtuose Zyklen Children's Corner, den 1. Band der Préludes, den 2. Band der Images und das Rêverie einspielen konnte.