Wittenberger Renaissance Musikfestival

Wittenberger Renaissance Musikfestival

Der Kurfürst sei „ein fettes Murmeltier“ spottete ein Papstgesandter im 16. Jahrhundert über Friedrich den III. Andere schauten nicht auf seine Leibesfülle, sondern schätzten seine wahren Qualitäten und nannten ihn Friedrich den Weisen. So widmet sich auch das 15. Wittenberger Renaissance Musikfestival vom 23. Oktober bis 1. November unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff dem kunst- und musikinteressierten Kurfürsten von Sachsen. Unter dem Motto „Aus den Schatzkammern eines Murmeltiers" werden spannende Konzerte, ein musikalischer Stadtspaziergang, kreative Workshops und eine Instrumentenausstellung in dem historischen Ambiente der Lutherstadt Wittenberg stattfinden. Der legendäre Tanzball muss durch die Corona-Pandemie leider entfallen. Ansonsten wird das Festival wie geplant mit renommierten Musikern der Alte-Musik-Szene wie Emma Kirkby & Jakob Lindberg, Ensemble 1684, Rolf Lislevand & Friends sowie der gastgebenden Wittenberger Hofkapelle veranstaltet. Die musikalischen Schatzkammern von Friedrich des Weisen sind während der Festivaltage prall gefüllt und warten an historischen Orten wie der Schlosskirche, dem Saal des Alten Rathauses, dem Malsaal im Cranachhof und dem Lutherhaus auf ein konzertfreudiges Publikum. Anmeldungen für die beliebten Workshops sind ab sofort möglich, ebenso Reservierungen für alle Konzerte über die Website. Der Vorverkauf startet in diesem Jahr Corona-bedingt erst am 21. September.


Pressematerial