The Early Folk Band

The Early Folk Band

„Robin Hood“, zweite CD der Early Folk Band soeben erschienen

Unberechenbar, unverwundbar, unvergessen – Robin Hood, der Held mit dem Langbogen,  steht seit vielen Jahrhunderten für ein freies, selbstbestimmtes Leben. Diesem zeitlosen Helden widmet die Early Folk Band nach „Northlands“ (2012) nun ihre bereits zweite Koproduktion mit Deutschlandradio Kultur.

Die Legende um den edlen Gesetzlosen wurde in Balladen überliefert und hat so seit dem 13. Jahrhundert in mündlicher, später auch in schriftlicher Tradition überlebt. In England und Schottland besang man Robin Hood in Liedern und Balladen, tanzte Morristänze, wurden Schauspiele auf Bühnen und Dorfplätzen aufgeführt.  Aus dieser Fülle an Material hat die Early Folk Band vorwiegend Material der Barockzeit ausgewählt und in einer einzigartigen CD-Produktion aufgenommen.

Die Musiker und Musikerinnen der Early Folk Band, allesamt herausragende Spezialisten für Alte Musik, haben die Robin Hood-Balladen zusammengetragen und mit alten Tunes und Tänzen aus dem Norden Englands mit viel Spielfreude auf dieser CD vereint. Aus England, Schweden und Deutschland stammend, bringen sie die traditionelle Musik ihrer Herkunftsländer mit, sowie eine große Erfahrung mit der Erforschung und Aufführung von Musik aus Mittelalter, Renaissance und Barock. 'Folk Musik' beeinflusst 'Kunstmusik' und umgekehrt. 

Die Mitglieder der Gruppe sind Preisträger bedeutender Wettbewerbe wie: Anders Zorns' Silbermedaille ('riksspelman'), Globale Ruth (Deutschlands bedeutendster Worldmusikpreis), Grammy Award, Festival van Vlandern, Brügge, BRTN-Radiopreis (Belgien), Festival Rencontre Internationales de St. Chartier (France) „Beste Bläser“ und „Beste Folkrockband“ der Deutschen Popstiftung. 

Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik (Kategorie Folk)