montalbâne 2020
Festival für mittelalterliche Musik

montalbâne 2020
Festival für mittelalterliche Musik

JUBILATE – montalbâne, das internationale Festival für mittelalterliche Musik, feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum! Aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht zum regulären Termin im Juni, aber wir haben gleich eine gute Nachricht parat: Das Jubiläums-Festival wurde auf den 9. bis 11. Oktober verschoben.  „Es ist fast ein Wunder: bis auf eine Ausnahme waren alle Musiker zum neuen Termin tatsächlich noch frei. Wir freuen uns darauf, die Publikumslieblinge aus 30 Jahren montalbâne nun im Herbst präsentieren zu können“, sagt dazu Festivalleiterin Susanne Ansorg.

Benjamin Bagby, Experte aus der Alten-Musik-Szene, bezeichnete montalbâne als „das innovativste Festival für mittelalterliche Musik weltweit“. Als besondere Jubiläums-Überraschung wird das Ensemble Ioculatores, das im Jahr des Mauerfalls montalbâne als Vision gründete, für ein Sonderkonzert mit Myriam Andersen und vielen weiteren Gästen wieder zusammenfinden.

Zum Eröffnungskonzert ARS SUPERNOVA am 9. Oktober trifft Jazz auf mittelalterliche Musik: Die gefeierten Gäste zahlreicher montalbâne-Festivals Les haulz et les bas sind wieder da, doch dieses Mal in verstärkter Besetzung und erweitertem Musikverständnis. Mit musikalischem Material der Gotik wird in diesem Konzert experimentiert und der mittelalterlichen Alta Capella-Besetzung mit Schalmeien und Zugtrompete eine komplette Jazzcombo mit Saxophon, Gitarre, Tuba und Schlagzeug hinzugefügt. Altes Material wird neu arrangiert, neue Stücke für die historischen Instrumente komponiert und darüber mit großer Spielfreude improvisiert.
Guillermo Pérez lässt am Organetto im Mitternachtskonzert in der Doppelkapelle Neuenburg den Abend in die Nacht ausklingen. Mit LOS ORGANOS DIZEN CHANÇONES, Die Orgeln singen Kanzonen präsentiert der katalanische Musiker sein Soloprogramm mit der frühesten überlieferten Orgelmusik.

Das für den zweiten montalbâne-Festivaltag geplante Konzert mit Ensemble Leones und burgundischen Liedern aus dem herzförmigem „Cordiforme“ kann leider nicht stattfinden und wird auf 2021 verschoben. Zum Nachmittagskonzert um 15 Uhr werden Ioculatores einmalig wieder zu einem Konzert zusammenfinden, um die Highlights aus ihrer 25-jährigen Bandgeschichte mit Gästen und dem Festivalteam zum Besten zu geben. Special guest ist der Publikumsliebling  Myriam Andersén. Alle langjährigen Fans von montalbâne sollten dieses Konzert keinesfalls verpassen!
Cuncurdu & Tenore de Orosei
begeisterten schon einmal mit ihren traditionellen sardische Vokalpolyphonien das montalbâne-Publikum und werden den Abend grandios beschließen.

Der letzte Konzerttag zeigt sich in seiner Programmwahl ebenfalls als Hommage an viele montalbâne-Jahrgänge. Er beginnt mit einem Festgottesdienst, den das montalbâne Ensemble musikalisch begleiten wird, und führt über das Nachmittagskonzert UNIO MYSTICA, Das Feuer des Geistes in den Gesängen der Hildegard von Bingen um 15 Uhr mit Ars Choralis Coeln auf einen fulminanten Abschluss hin. Für das Abschlusskonzert in der Stadtkirche St. Marien konnte das für seine temperamentvolle und virtuose Spielfreude bekannte Ensemble Oni Wytars als ebenfalls langjähriger Begleiter des Festivals gewonnen werden. Gemeinsam mit Karsten Wolfewicz, dem wortgewaltigen Sprecher und Historiker, beschwört das multikulturelle Ensemble die Welt des legendären Stauferkaiser Friedrich den II. herauf, den schon seine Zeitgenossen »Stupor mundi«, das »Staunen der Welt« nannten. Sicherlich einer der Höhepunkte des Festivals!

Der neue Ticketverkauf startet in Kürze. Infos unter www.montalbane.de

Festivalbesucher, die bereits Karten gekauft haben, werden hier über die weitere Gültigkeit und den Umtausch der Karten informiert: montalbane.neuenburg-world.de

Montalbâne wäre nicht möglich ohne die finanzielle Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt, der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, des Burgenlandkreises und der Sparkasse Burgenlandkreis. 

 

Freitag, 9. Oktober 2020
19 Uhr Eröffnungskonzert
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
LES HAULZ ET LES BAS
ARS SUPERNOVA
Medieval Jazz – Eine Erfahrung von Zeitlosigkeit


24 Uhr Mitternachtskonzert
Doppelkapelle Neuenburg
Guillermo Pérez – Organetto
LOS ORGANOS DIZEN CHANÇONES
Die Orgeln singen Kanzonen

Sonnabend, 10. Oktober 2020
15 Uhr Sonderkonzert
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
EX IOCULATORIBUS…
Eine Hommage. Mit Miriam Andersén!

20 Uhr Konzert
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
CUNCORDU & TENORE de OROSEI
VOCHES DE SARDINNA
Traditionelle sardische Vokalpolyphonien

Sonntag, 11. Oktober 2020
10 Uhr Festgottesdienst
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
Mit dem montalbâne Ensemble

15 Uhr Konzert
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
ARS CHORALIS COELN
UNIO MYSTICA
Das Feuer des Geistes in den Gesängen der Hildegard von Bingen

19 Uhr Abschlusskonzert
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
ONI WYTARS & Karsten Wolfewicz
Friedrich II. STUPOR MUNDI
Musik und Poesie um den legendären Stauferkaiser


Presseresonanz (Auswahl)