montalbâne 2020
Coronate! in Freyburg/Unstrut

montalbâne 2020
Coronate! in Freyburg/Unstrut

9.–11. Oktober 2020
CORONATE!
montalbâne (Festival für mittelalterliche Musik) wagt ein Corona-gerechtes Festival
Kirche St. Marien (Freyburg/Unstrut)

montalbâne, das internationale Festival für mittelalterliche Musik, wurde bereits im Frühjahr vom Juni in den Herbst verschoben. Nun zwangen die Umstände der Corona-Pandemie die Organisatoren dazu, das Programm des Festivals anzupassen und zu reduzieren. Dazu sagt Festivalleiterin Susanne Ansorg: „Das Leben geht weiter, aber nicht normal. Wir tragen Masken, halten Abstand, singen nicht mehr im Chor. Niemand von uns tut das gern, aber die meisten halten sich an die Abmachung in der Hoffnung, bei der Eindämmung des Virus zu helfen. Live-Konzerte in geschlossenen Räumen sind unter diesen Bedingungen selten geworden. Videos und Streamings sollen an ihre Stelle treten. Aber nichts kann die Atmosphäre ersetzen, die zwischen Musiker*innen und Publikum entsteht, wenn in der Freyburger Stadtkirche der Funke überspringt.“

So wird an den drei Festivaltagen nun ein reduziertes Programm unter dem augenzwinkernden Titel „Coronate!“ stattfinden. Live-Konzerte mit den Publikumslieblingen Les haulz et les bas, Ars Choralis Coeln und Oni Wytars stehen auf dem Programm. Im Eröffnungskonzert „ARS SUPERNOVA – Medieval Jazz – Eine Erfahrung von Zeitlosigkeit“ am 9. Oktober, das zweimal nacheinander, um 17 und um 20 Uhr gespielt wird, trifft Jazz auf mittelalterliche Musik: Die gefeierten Gäste zahlreicher montalbâne-Festivals Les haulz et les bas sind wieder da, doch dieses Mal in verstärkter Besetzung und erweitertem Musikverständnis. Mit musikalischem Material der Gotik wird in diesem Konzert experimentiert und der mittelalterlichen Alta Capella-Besetzung mit Schalmeien und Zugtrompete eine komplette Jazzcombo mit Saxophon, Gitarre, Tuba und Schlagzeug hinzugefügt. Altes Material wird neu arrangiert, neue Stücke für die historischen Instrumente komponiert und darüber mit großer Spielfreude improvisiert

Am zweiten montalbâne-Festivaltag wird nun Ars Choralis Coeln mit „UNIO MYSTICA, Das Feuer des Geistes in den Gesängen der Hildegard von Bingen“ zu Gast sein. Das Konzert am Samstag, den 10. Oktober erklingt ebenfalls zweimal, um 15 Uhr und um 19 Uhr. Der Festivalsonntag zeigt sich in seiner Programmwahl als Hommage an viele montalbâne-Jahrgänge. Er beginnt mit einem Festgottesdienst, den das montalbâne Ensemble musikalisch begleitet. Für das Abschlusskonzert um 17 Uhr in der Stadtkirche St. Marien konnte das für seine temperamentvolle und virtuose Spielfreude bekannte Ensemble Oni Wytars als ebenfalls langjähriger Begleiter des Festivals gewonnen werden. Sie werden mit „CANTAR D’AMORE: Die schönsten Liebeslieder des Alten Italien“ das Festival „Coronate!“ beschließen.

Alle bisherigen über den montalbâne-Shop gekauften Karten sind ab sofort ungültig. Alle Käufer erhalten dafür einen Gutscheincode über den bisherigen Kaufbetrag und werden persönlich informiert. Genauere Infos und neue Tickets unter montalbane.neuenburg-world.de

Montalbâne wäre nicht möglich ohne die finanzielle Unterstützung des Landes Sachsen-Anhalt, der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, des Burgenlandkreises und der Sparkasse Burgenlandkreis. 

Freitag, 9. Oktober 2020
17 Uhr und 20 Uhr Eröffnungskonzert I und II
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
LES HAULZ ET LES BAS
ARS SUPERNOVA
Medieval Jazz – Eine Erfahrung von Zeitlosigkeit

Sonnabend, 10. Oktober 2020
15 Uhr Konzert I und 19 Uhr Konzert II
Stadtkirche St. Marien/Freyburr
ARS CHORALIS COELN
UNIO MYSTICA
Das Feuer des Geistes in den Gesängen der Hildegard von Bingen

Sonntag, 11. Oktober 2020
10 Uhr Festgottesdienst
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
Mit dem montalbâne Ensemble

17 Uhr Abschlusskonzert
Stadtkirche St. Marien/Freyburg
ONI WYTARS
CANTAR D’AMORE: Die schönsten Liebeslieder des Alten Italien


Pressematerial