Mario Häring spielt Debussy

Mario Häring spielt Debussy

Nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2018

Am 25. März 2018 jährt sich der Todestag von Claude Debussy zum 100. Mal - ein willkommener Anlass für Mario Häring, der filigranen, anspruchsvollen Literatur des französischen Komponisten seine zweite Solo-CD zu widmen. Mit Claude Debussy verbindet den Pianisten von Kindheit an eine besondere Beziehung. Umso mehr freute es ihn, dass er mit Hilfe einer Crowdfunding-Aktion Debussys virtuose Zyklen Children's Corner, den 1. Band der Préludes, den 2. Band der Images und das Rêverie einspielen konnte.

CD-Programm
CLAUDE DEBUSSY (1862-1918)
Préludes, Premier Livre L. 117
Images, Deuxième Série L. 111
Children's Corner L. 113
Rêverie L. 68

Veröffentlichung: 2. März 2018 (Ars Produktion / Note 1)

Supersonic Pizzicato für ...LES PRÉLUDES SONT DES IMAGES
... gewiss eine der schönsten und reinsten Debussy-Platten, die ich seit langem gehört habe. (Rémy Franck)

PIANO News
Hörenswert [...] scharfsinnig, ohne falsche Trockenheit oder aber zu viel atmosphärisch verschleierten Klang.

Radiotermine
28.4. MDR Klassik
30.4. rbb Kulturradio

Releasekonzert
29.5. Palais Lichtenau Potsdam


Presseresonanz (Auswahl)