La dolce Vita

La dolce Vita

La dolce vita
Arien, Madrigale und Concerti von Claudio Monteverdi

Dorothee Mields (Sopran)
& lautten compagney BERLIN (Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner)

Erschienen bei dhm/Sony

Zeitlos sind die Themen in Monteverdis Arien, Madrigalen und Concerti: Leidenschaft, Sehnsucht, Hoffnung, Schmerz und Glück bewegen uns heute genauso wie die Menschen vor 400 Jahren.
Mit klangvollen Harmonien und wohl gewählten Worten wird in Monteverdis Stücken die reizende Geliebte angebetet und das Glück der süßesten Nachtigall gepriesen. Nymphen werden aufgefordert, zum Klang der schönen Musik in duftender Luft zu tanzen, und die Liebenden vertrauen auf Amor und Fortuna. Jedoch nicht nur die Süße des Lebens fängt der Komponist in seinen anmutigen Melodien ein, sondern auch den endlosen Schmerz brennender Herzen, die bitteren Tränen verlorener Liebe und die schweren Qualen grausamer Schicksale. Wenn trügerische Hoffnung und hingebungsvolle Treue der Sehnsucht ihren Antrieb verleihen, zeichnet Monteverdi das Leben von seiner bittersüßen Seite.

Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik!

Die klare und warme, zugleich aber auch so differenzierte Sopranstimme von Dorothee Mields eignet sich hervorragend für die Darbietung der affektreichen Musik von Claudio Monteverdi ... Die Lautten Compagney begleitet diesen berückenden Gesang mit großer Präzision und einer reichen Palette an Klangfarben ... Harmonischer könnte sich der Ausklang des Monteverdi-Jahres nicht vollziehen. (RBB Kulturradio, Bernhard Schrammek)

Dorothee Mields und die Lautten Compagney Berlin musizieren mit aller Delikatesse und höchster Sinneslust, die den Hörer sofort packt … (Concerti Magazin)

Der "dolce tormento" wurde noch nie so melancholisch herzzerreißend auf Platte aufgenommen. Was Wolfgang Katschner endgültig als einen der inspiriertesten und eigenwilligsten Alte-Musik-Macher der Szene beweist. (Süddeutsche Zeitung, Reinhard Brembeck, siehe unten)


Presseresonanz (Auswahl)