Duo Praxedis mit originalen Opernbearbeitungen für Harfe & Klavier

Duo Praxedis mit originalen Opernbearbeitungen für Harfe & Klavier

Das schweizerische Mutter-Tochter-Duo Praxedis Hug-Ruetti (Harfe) und Praxedis Geneviève Hug (Klavier) ist das europaweit einzigartige Duo für die ungewöhnliche Kombination von Harfe und Klavier. In der Epoche der Frühklassik waren Duette für Harfe und Klavier eine beliebte kammermusikalische Besetzung.

Leider verschwand die Harfe nach und nach aus dem Standardrepertoire der romantischen Salonmusik. Das Duo Praxedis geht den historischen Wurzeln auf den Grund und hat sich seit seiner Gründung vor 22 Jahren ein vielfältigstes Repertoire für diese ungewöhnlich erscheinende Besetzung erschlossen. Bei Ars Produktion erscheint nun das neunte Album mit originalen Opernbearbeitungen u. a. der selten eingespielten Harfenvirtuosen Francois-Joseph Nadermann (1781-1835) mit Variationen über Themen aus "Figaros Hochzeit" oder Robert-Nicolas-Charles Bochsa (1789-1856) mit einer Ouverture aus "Il Barbiere di Siviglia".

Praxedis Hug-Rütti und Praxedis Geneviève Hug machen dieses kurzweilige Repetoire für die heutige Zeit entdeckbar und macht sich solche Bravourstücke in unkonventioneller Herangehensweise zu eigen. Auf ihrer neuen Doppel-CD erzeugen sie damit einen musikalischen Fluss voller Lebenskraft und inspirierender Anmut.

Praxedis Geneviève Hug ist 1984 in Zürich geboren. Sie studierte in Florenz und schloss mit Auszeichnung ihr Lehrdiplom, Reifediplom und Solistendiplom ab. Sie ist Preisträgerin wichtiger internationaler Wettbewerbe und Mitglied des renommierten Kreises der Steinway-Artists.

Praxedis Hug-Rütti studierte mit Master-Diplom am Konservatorium in Zürich. Sie ist gefragte Solistin mit Orchester und in Kammerensembles.

Radiotipp
19. August 2018, 19:05 Uhr: NDR Kultur


Presseresonanz (Auswahl)


Pressematerial