Bach Biennale Weimar 2019
Thomas von der Heiden

Bach Biennale Weimar 2019

9.–14. Juli 2019 Bach und Bauhaus:BACH BIENNALE WEIMAR „form follows Fuge“

Im Jubiläumsjahr des Bauhauses beleuchtet die BACH BIENNALE WEIMAR vom 9. bis 14. Juli die vielfältigen Beziehungen des Bauhauses nach seiner Gründung 1919 zur Musik von Johann Sebastian Bach. Der spielerische Untertitel „form follows Fuge“hat substanzielle Wurzeln: Gerade die vielschichtig-simultanen Fugen von J.S. Bach inspirierten diverse Bauhaus-Meister, diese in eine bildliche Sprache zu transformieren. Auch die gemeinsameExperimentierleidenschaft, der Mutmit Traditionen zu brechen sowie die Liebe zum kreativen Feiern spiegeln sich inden diesjährigen Veranstaltungender BACH BIENNALE WEIMAR:Von der Auftaktveranstaltung „Hier lebt(e) Bach!“, ein kostenlos zu besuchendes Bach-Hör-Bilderbuch rund um den Weimarer Marktplatz(Start:Stadtschloss),über das Eröffnungskonzert mitdem jungen Ensemble con|tactus, das „Fest der Fuge 1-3“an drei verschiedenen Orten mit drei verschiedenen Künstlern, „Kaffee Klee“am authentischen Paul-Klee-Ort, das Wanderkonzert nach Taubach bis zum Abschlusskonzertder TANZ-TRILOGIE "BAROCK-BACH-BAUHAUS“mit dem Theater der Klänge im Schießhaus.Parallel dazu lädt die KIBA KinderBachBiennale mit zahlreichen Mal-, Film-und Experimentierworkshops , Konzerten und einer interaktiven Stadtführung in die Bauhauswerkstatt ein.Das Festival startet am 9. Juli um 18.00 Uhr am WeimarerStadtschlossmit einem Open-Air-Auftakt„Hier lebt/eBach!“, ein Bach-Hör-Bilderbuchmit Musik, Barocktanz und Kulinarik.Dieser Auftaktrund um den Weimarer Marktplatz stellt ein weiteres Signal für eine klingende „BachWelt Weimar“ am authentischen Wohnort J.S. Bachsdar. DieKIBA KinderBachBiennale lädt ebenfalls bereits am Dienstag zu einem Filmworkshop in die Notenbank und am 10. Juli um 10 und 12 Uhr zu einemExperimentierworkshopmit kleiner Führung durch dasneue Bauhaus-Museum Weimar ein. Die donnerstägliche Lunchkonzert-Reihe der Bach Biennale Weimar im Lichtsaal des Hotel Elephant Weimar wird in der Festivalwoche am 11. Julisowie zusätzlich am Mittwoch, den 10. Julijeweilsum 12.30 fortgesetzt.Das Festivalwochenendeselbst eröffnet am 12. JulidasjungeBerliner Ensemble con|tactusmit dem Programm „Bach in Formin der Stadtkirche St. Peter und Paul; die Gruppe ist der Gewinner einer Konzertausschreibung des „Jungen Internationalen Zentrums für Bach und Barockmusik JUNIZEBB“ zum Thema „Bach & Bauhaus“. Im neuenBauhaus-Museum folgt mit „KunstHandwerk Bach und Bauhaus“ ein maßgeschneidertes Programmkonzept, in dem sich Fugen von Bach und Feininger auf Cembalo und Klavier mit spannenden Referatenund Bildbeiträgen zu einem Gesamtbild fügen. Der in Weimar entstandene erste Band von Bachs „Wohltemperierten Clavier“, ein Meilenstein der Musikgeschichte, ist am13.7. als „Fest der Fuge 1–3“ auf drei Instrumenten(Clavichord, Cembalo, Konzertflügel)und in drei Solorezitals mit Ying-Li Lo, Christine Schornsheim und Heidrun Holtmann zu erleben. Das traditionelle Wanderkonzert „Am Bach zu Bach nach Taubach“ am 14.7. führt erneut nach St.Ursula inTaubach und frönt mit dem Ensemble „all’improvviso“ und der Sopranistin Anne Schneider der Leidenschaft des Improvisierens. Hochkarätig und wagemutig à la Bach & Bauhaus auch die Abschlussveranstaltung am 14.7. um 17.00 im Schießhaus: Im Rahmen der TANZ-TRILOGIE "BAROCK-BACH-BAUHAUS“mit dem Theater der Klänge aus Düsseldorf,Bernd Niedecken und Erika Rombaldoni/Barocktanzsowiedem Ensemble amor:atum. Gemeinsamkeiten und Kontraste werden in verschiedenen musikalischen und tänzerischen Formen ausgelotet mit der „Kunst der Tanzfuge“, dem 2018 als Weltpremiere inszenierten „Lackballett“ nach Oskar Schlemmer sowie weiteren Werkenvon Bach. Den legendären Bauhaus-Festen huldigt das BaBa-Fest am 13.7. um 18Uhr im Hotel Elephantmit einem musikalischen Dinnerundum 21.00 im Schießhaus Weimarmit einem bunten Programm, zu dem sich alle Künstler des Festivals die Ehre geben: hier (ba)rocken Bach und Bauhaus!Die KIBAKinderBachBiennale lädt vom 9. Juli bis 14. Juliunterdem Motto „Bachs Musik in Bildern-auf den Spuren des Bauhauses“in die Bauhauswerkstatt ein.In verschiedenenWorkshops, dem Kinderkonzert „Bachs Ohrwürmer auf Reisen“ und einer interaktiven Stadtführung wird nicht nur Musik gehört, sondern gefilmt, experimentiert und gemalt. Einige der Veranstaltungenwerden in Kooperation mit dem Creaviva-Kinderzentrum des Zentrums Paul Klee in Bern durchgeführt, zwei andere in Kooperation mit den Bauhaus-Agenten der Klassikstiftung Weimar.

Pressematerial: www.bachbiennaleweimar.de/de/presse.html


Pressearbeit / Projektkoordination / Kommunikationsdesign