8. PLAYGROUND Festival Weimar
L'Arte da Vinci

8. PLAYGROUND Festival Weimar
L'Arte da Vinci

Playground ist ein „Spielplatz“ und Experimentierfeld für Renaissance-, Barock-und Folkmusik im Wechselspiel mit Tanz und Improvisation. Das Festival findet dieses Jahr zum achten Mal statt und hat sich zu einem beachteten Geheimtipp entwickelt. Thematisch liegt der Schwerpunkt 2019 auf der Zeit Leonardo da VincisThe Playfords aus Weimar, die auch international bekannt sind für ihren eigenen unerhört lebendigen Alte-Musik-Crossover-Stil eröffnen das Festival am Freitagabend, den 8.11. mit ihrem neuen Programm „L'Arte da Vinci“. Ein besonderer Höhepunkt ist die Zusammenarbeit mit der Weltklasse Artistin Valérie Inertie, die eine Pionierin des Cyr Wheels – einem überdimensionalen Metallreifen  – ist.

Das renommierte Ensemble Oni Wytars mit großartigen Solisten aus u.a. Norditialien präsentiert ein Programm mit außergewöhnlichen Instrumenten wie Nyckelharpa, Drehleier, Dudelsack, Harfe und Gesang und verbreitet unwiderstehlichen mediterranen Esprit. Die Early Music Jam Sessions ermöglichen das spontane Zusammentreffen von Profis und Laien. Samstag und Samstag werden ganztägig zahlreiche Workshops zu den Themen Improvisation, Ensemblespiel und historischem Tanz für alle Niveaus angeboten. Die Tanzmeisterin ist die erfahrene Tänzerin und Schauspielerin Mareike Greb.
Weitere Info unter playgroundfestival.de

FR 8.11.19
19.30 Uhr Eröffnungskonzert "L'Arte da Vinci"  
The Playfords & Artistin Valérie Inertie
21 Uhr Early Music Jam Session

SA 9.11.19
19.30 Uhr Konzert "Musica Antiqua Italica" Oni Wytars
21 Uhr Early Music Jam Session

SO 10.11.19
18 Uhr Abschlusskonzert „Ostinate Follie!“ 
Oni Wytars & The Playfords & Mareike Greb (Tanz) & special guests

Radiotermine:

MDR Klassik, 5.11., Interview mit Nora Thiele
MDR Kultur, 8.11., Kultur am Wochenende, Beitrag


Presseresonanz (Auswahl)


Pressematerial