LEIKA Blog

1. Juni 2021
Leika Podcast auf youtube

Wir haben unseren eigenen youtube-Kanal gestartet. Was es da zu sehen und zu hören gibt? Zwei Festivalrückblicke aus dem Herbst: Einmal der GÜLDENE HERBST in Gotha mit Konzerten der Akademie für Alte Musik BERLIN und Ensemble Marianum und zahlreichen Interviews und zum anderen das Wittenberger Renaissance Musikfestival mit Konzerten, Instrumental- und Tanzworkshops und einem Blick hinter die Kulissen.

Und in unserem ersten Leika-Podcast erfahrt ihr, wie Johannes Pramsohler sein Label Audax Records gegründete, warum Zebras, Stachelschweine und Kamele seine Cover zieren und was ihn am Sonatenklang in der Besetzung mit drei Violinen fasziniert ...
Hier geht's zum Leika-Podcast

+++

2. Mai 2021
Konzertreihe STORIES mit la festa musicale und verschiedenen Künstlern wie Brezel Göring (Stereo Total) und Barbara Heindlmeier (Blockflöte)
Traumhafte Fantasien, facettenreiche Mythen und faszinierende Phänomene liegen in der Luft! Das Barockensemble "la festa musicale" steht für erstklassiges künstlerisches Niveau, das immer wieder aufs Neue mit kreativen, spartenu?bergreifenden Konzertformaten überrascht. 2021 erkundet la festa musicale in vier Konzerten gemeinsam mit tollen Künstler*innen für STORIES die fantastische englische Ensemblemusik, reist ins barocke Neapel, begibt sich auf die Spuren Bachs und widmet sich dem künstlich geschaffenen Menschen in Georg Anton Bendas Pygmalion. Dabei kreuzen sich nicht nur Geschichten und Musiken, sondern auch Zeiten und Welten!
Zur Website von la festa musicale

+++

16. April 2021
"Villa Vivaldi" und "Hiwar" für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert
Die CD des Ensembles Volcania "Villa Vivaldi" wurde in der Kategorie "Alte Musik" nominiert und die Platte von Masaa und der Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Bernd Rud gleich zweimal in den Kategorien "Weltmusik" und "Grenzgänge". Nun heißt es Daumen drücken, die Preise werden am 14. Mai bekanntgegeben.
Zur PdSK Longlist 2/2021

+++

26. März 2021
Wöchentlich ein Türchen öffnen!
Ab heute werden in den kommenden Wochen jeweils am Freitag die klingenden Filme mit der Capella Jenensis aus den Schlössern  Heidecksburg, Residenzschloss Elisabethenburg zu Meiningen, Wilhelmsburg in Schmalkalden, Schloss Sondershausen, Dornburger Schlösser, Schlossmuseum Arnstadt, Schloss Wilhelmsthal und Schloss Altenburg veröffentlicht.
Zur Website "Klingende Residenzen" mit allen Musikfilmen

+++

20. Januar 2021
ICMA 2021 für Johannes Pramsohler & Ensemble Diderot
Das BERLIN ALBUM mit Johannes Pramsohler und seinem Ensemble Diderot gewinnt den International Classical Music Award 2021, herzlichen Glückwunsch!

Die Begründung der Jury: With The Berlin Album, the violinist Johannes Prahmsohler and his high-profile Ensemble Diderot continue their metropolis series. After focussing on composers from Dresden, Paris and London, they take a look here at Trio Sonatas by such masters as Graun, Kirnberger, Benda or Schulz. Their interpretations harmoniously combine poetry, reflection and virtuosity, and captivate with their wide palette of colours and shades. These intimate performances emphasise the music’s melodic beauty.

+++

10. Januar 2021
Digitalprojekt der Capella Jenensis auf Deutschlandfunk

Die Capella Jenensis war zu Corona-Zeiten nicht untätig und hatte das Glück von einem Förderprogramm ausreichend finanziert zu werden, um die reichhaltige mitteldeutsche Musiklandschaft wieder auferstehen zu lassen. Deutschlandfunk gibt einen hörbaren Vorgeschmack, was Ende Januar auch als Video auf den Websites der Schlösser Altenburg, Arnstadt, Sondershausen, Dornburg u.a. zu sehen und zu hören sein wird.  
Zur Sendung auf Deutschlandfunk um 21.05 Uhr

+++

1. Januar 2021
Pre-Release "Beiruti" der neuen Einspielung East West Symphony "Hiwar" mit der Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Bernd Ruf
Willkommen in 2021, wir wünschen allen ein gesundes und großartiges neues Jahr, wundervolle musikalische Momente und der Hoffnung bald zu etwas Normalität zurückkehren dürfen, auch wenn es vielleicht eine andere ist. Mehr denn jeh ist das gemeinsame Miteinander wichtig, "Hiwar" (Dialog), die neue CD mit MASAA, der Jenaer Philharmonie mit Bernd Ruf am Dirigentenpult und weiteren Mitwirkenden erscheint am 15. Januar.
Hier ein erster Song "Beiruti" zum Reinhören. Viel Vergnügen mit dieser außergewöhnlichen musikalischen Mischung arabischer Ornamentik und abendländischer Sinfonik.
Pre-Relase "Beiruti"

+++

28. Dezember 2020
(Fast) volle Punktzahl für "Ludwig" auf "Klassik heute"
Heute wurde das französische Quartett sehr ausführlich und positiv auf dem Online-Portal "Klassik heute" besprochen, wir freuen uns sehr darüber!
"Alles in allem hinterlässt die Veröffentlichung einen starken Eindruck. Das Unternehmen, ein apollinisch-dionysisches Beethoven-Doppelportrait zu zeichnen, ist durchaus geglückt."
Zur gesamten Rezension auf Klassik heute

+++

20. Dezember 2020
Gemeinsam zum 4. Advent das Weihnachtsoratorium am offenen Fenster erleben
Möglich macht's das Ensemble Polyharmonique mit dem Thüringer Bach Collegium, die das WO in der Arnstädter Bachkirche eingespielt haben und Deutschlandfunk Kultur überträgt es ab 20:03 Uhr. Die Idee: die Hörer stellen ihre Radios ans offene Fenster oder auf die Balkone stellen, gemeinsam mit einem Licht, und so erklingen überall Bachs erste drei Kantaten in Kammerbesetzung - wie zu Bachs Zeiten!

+++

14. Dezember 2020
Johannes Pramsohler mit Ensemble Diderot ist Finalist des International Classical Music Awards (ICMA) 2021, herzlichen Glückwunsch!
Das BERLIN ALBUM mit Ensemble Diderot und Johannes Pramsohler ist unter den drei Finalisten zum International Classical Music Awards (ICMA) in der Kategorie "Baroque Instrumental". Wir drücken die Daumen, die endgültigen Gewinner werden am 20. Januar 2021 verkündet!
Die Finalisten des ICMA 2021

+++

12. Dezember 2020
Zwischen Bühne und Operationssaal
Countertenor Philipp Mathmann erzählt mit Gabi Szarvas vom SR über sein erfülltes Leben. Es geht um seine Doppelberufung als Sopranist/Countertenor und Phoniater und natürlich seine neue CD "tormenti d'amore" mit Weltersteinspielungen.
Interview mit SR2 Kulturradio

+++

11. Dezember 2020
"so direkt aufgenommen, dass man denkt, man säße im Konzertsaal"
Einfach "Ludwig", heißt die neue CD von Quatuor Zaïde schlicht. Und zum Abschluss des Beethoven-Jahres beweisen die vier jungen flippigen Streicherinnen aus Frankreich, wie charmant, hoch kunstvoll und leicht Beethovens anspruchsvolle Kreutzer-Sonate interpretiert werden kann. Das sieht auch NDR Kultur so - die Platte ist CD DER WOCHE. In Zeiten von fehlenden Konzerten, ein wunderbares Geschenk!
CD der Woche auf NDR Kultur

+++

3. Dezember 2020
Vorfreude in der Adventszeit! Der Vorverkauf für den Güldenen Herbst 2021 hat begonnen.
Wir lassen uns von den Nachrichten nicht entmutigen und sind voller Zuversicht, dass das Festival Güldener Herbst vom 30. September bis 3. Oktober 2021 in der traditionsreichen Thüringer Stadt Meiningen stattfinden darf. Sie alle sind dabei: La Venexiana, die lautten compagney BERLIN, Dorothee Mields, Capella Jenensis und die Meiniger Kantorei! Wir freuen uns schon!
Güldener Herbst 2021

+++

2. Dezember 2020
Noch kein Weihnachtsgeschenk?
"Sprechend, plastisch und unmittelbar berührend ... eine unbedingte Empfehlung!" schreibt  concerti über die neue Platte von ensemble polyharmonique. Rasch bestellen, damit die neue Platte noch rechtzeitig unterm Weihnachtsbaum liegt.
"Ergreifend" CD-Empfehlung vom Klassikmagazin Concerti

+++

2. Dezember 2020
Vom Klang des Lichts
Was passt besser als sich in der dunkelsten Zeit des Jahres Themen wie Helligkeit und Licht zu widmen. Im soeben erschienenen Gewandhausmagazin beschäftigen wir uns mit der neuen Podiumsbeleuchtung im Großen Saal und dem Phänomen Lampenfieber.
Gewandhausmagazin 04/2020

+++

28. November 2020
Keine Konzerte, was nun? Wie überleben Musiker in Corona-Zeiten?
Das Barockensemble Capella Jenensis lässt sich nicht entmutigen und hat in der langen konzertfreien Zeit ein spannendes Projekt gestartet. Gerade können wir nicht Konzerte in den herrschaftlichen Sälen der Thüringer Schlösserwelt genießen? Fast richtig. Capella Jenensis dreht zur Zeit an Orten wie der Heidecksburg in Rudolstadt oder dem Residenzschloss Altenburg Videos mit Musik der dort wirkenden Hofkomponisten, die in Kürze online gehen sollen. Eine schöne Idee, um die üppige, prachtvolle Thüringer Schlösserwelt bekannter zu machen. Dazu mehr:
TV-Beitrag MDR Thüringenjournal
Radio MDR Kultur berichtet

+++

17. November 2020
Herzlichen Glückwunsch, die ICMA-Nominierungen 2021 sind veröffentlicht!
Wir freuen uns sehr für unsere drei Audax-CDs "Berlin Album", "Von Hellendaal Cambridge Sonatas", "Jean-Marie Leclair, Trio Sonatas" und "Englishman in Tyrol" mit Juliane Laake. Diese vier CD-Produktionen sind für den International Classical Music Awards (ICMA) nominiert. Danke an die Jury! Die Finalisten werden am 15. Dezember 2020 bekannt gegeben, die Gewinner am 20. Januar 2021. Die Preisverleihung mit Galakonzert findet am 18. April 2021 in Vaduz, Lichtenstein, statt, Gastgeber ist das Symphonieorchester Liechtenstein unter der Leitung von Yaron Traub. Nun heißt es Daumen drücken!
Zu den Nominierungen ICMA 2021

+++

2. November 2020
Aus und vorbei! Das 15. Wittenberger Renaissance Musikfestival ist zu Ende!
Am letzten Tag vorm Lockdown Light ist das 15. Wittenberger Renaissance Musikfestival zu Ende gegangen. Es war ein kleines Jubiläum unter Corona-Bedingungen. Wir sind sehr froh, dass wir diese Tage mit wunderbarer Musik, großartigen Musikern und dankbarem Publikum mitgestalten durften. Wenn auch mit weniger Platzkapazitäten und strengen Corona-Vorschriften, trotzdem berührende Erlebnisse für alle Mitwirkenden und auch für uns!
Claus Fischer berichtet vom Festival in Wittenberg auf Deutschlandfunk Kultur


Die Entstehung dieses Blogs wurde durch ein Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen ermöglicht.